Gruende_fuer_Journal


Mit der Mitteilung, dass der Bibliotheksdienst an De Gruyter geht und der Zugang zu den dort veröffentlichten Artikeln erst nach 12 Monaten frei möglich wäre, wurde in der sich anschließenden Diskussion einmal mehr deutlich, dass ein echtes OA-Journal für das deutschsprachige LIS-Wesen fehlt.

 

Ziel der Gründung einer OA-Zeitschrift sollte ein thematisch breitgefächertes Journal sein, welches eine echte Konkurrenz für etablierte Zeitschriften (Bibliotheksdienst, ZfBB, IWP etc.) sein kann.

 


Diskussion

Die newLIS sollte im Kern eine offene Diskussionsplattform sein, mit verschiedenen Ausdrucksformen:

- ref.paper,

- blogs list, eigener blog

p- projects, analysis, statements,

usf. 

Sie soll auch eine Disk.-Form zu der Frage, wie sollte Inf.Kommunikation in LIS aussehen, sein.